REGELN UND BEDINGUNGEN DER PLATZAUSWAHL AUF EINEM CHARTERFLUG

Gebührenpflichtige Platzauswahl ist für Fluggäste auf Charterflügen von UIA auf beiden Segmenten des Fluges verfügbar.

Platzauswahl ist nicht verfügbar für deportierte und eskortierte Fluggäste, sowie für Personen, die diese begleiten, und Fluggäste, welchen in der Einreise in das Zielland verweigert wurde.

Platzauswahl in der 1.Reihe ist für folgende Fluggastkategorien nicht verfügbar:

  • Kindern unter 16 Jahren, welche ohne Begleitung von Erwachsenen reisen;
  • Fluggästen mit eingeschränkten physischen Fähigkeiten, die eine Beförderung auf Krankenfahrstühlen benötigen;
  • Fluggästen, welche mit Tieren im Passagierraum reisen.

Bedingungen der Platzauswahl in der Notausgangssitzreihe:

  • Plätze in der Notausgangssitzreihe befinden sich neben dem Notausgang;
  • in Ausnahmefällen kann die Hilfe des Fluggastes, welches einen Platz in der Notausgangssitzreihe besetzt, für die Öffnung der Notausgangstür nötig sein. In Zusammenhang damit muss ein solcher Fluggast folgenden Anforderungen entsprechen: muss nicht unter 16 Jahren sein und muss in guter körperlichen Verfassung sein, sprich das körperliche Befinden des Fluggastes erlaubt ihm Hilfe anderen Menschen im Falle einer Evakuierung zu leisten und wird nicht zum Entstehen von Verletzungen oder zur Beeinträchtigung seiner Gesundheit führen, muss imstande sein gedruckte oder mündliche Anweisungen auf Ukrainisch oder Englisch zu verstehen. Der Fluggast muss imstande sein und das Willen haben Hilfe im Falle der Evakuierung zu leisten. Fluggäste, die in der Notausgangssitzreihe Plätze ausgewählt haben, werden auf die Übereinstimmung mit oben aufgeführten Anforderungen überprüft.

Aus Sicherheitsgründen ist die Platzauswahl für solche Fluggastkategorien nicht verfügbar:

  • Fluggästen mit Kindern unter 16 Jahren;
  • Kindern unter 16 Jahren, die ohne Begleitung von Erwachsenen reisen;
  • Fluggästen, die einen zusätzlichen Nachbarplatz gekauft haben, unter anderem für Handgepäck / ein Musikinstrument u.s.w.;
  • Schwangeren;
  • Fluggästen mit eingeschränkten physischen Fähigkeiten;
  • Fluggästen, die mit Tieren im Passagierraum reisen;
  • Fluggästen, physikalische Daten welcher nicht zulassen diese an einem Passagierplatz auf dem Bord des Luftfahrzeuges unterzubringen, den Sicherheitsgurt aus Gründen seiner nicht ausreichenden Länge anzuschnallen, die Armlehnen derer Sitze herunterzuklappen.

BITTE BEACHTEN SIE:  UIA behält für sich das Recht nach eigenem Ermessen die Übereinstimmung des Fluggastes den Anforderungen, die es zulassen Plätze in der Notausgangssitzreihe zu besetzen, zu bestimmen. Im Falle, wenn der Fluggast diesen Anforderungen nicht entspricht, wird ihm ein alternativer Platz aus denen, die zum Zeitpunkt des Vorschlages verfügbar sind, vorgeschlagen. Die Kosten, welche der Fluggast dabei für die Auswahl des Platzes in der Notausgangssitzreihe entrichtet hat, unterliegen keiner Rückerstattung.

Wenn nach einer vorausgehenden Platzauswahl in der Notausgangssitzreihe bei dem Fluggast die Umstände sich solchermaßen geändert haben, dass ihm der ausgewählte Sitzplatz aus Sicherheitsgründen nicht gewährt werden kann, muss der Fluggast bezüglich der Rückzahlung sich an das Kontaktzentrum von UIA nicht später als 24 Stunden vor dem Abflug des Fluges laut dem Flugplan wenden, in anderem Falle wird der Fluggast kein Recht auf Rückerstattung haben.

VERFAHREN DER GEBÜHRENPFLICHTIGEN PLATZAUSWAHL

Fluggäste eines Charterfluges können einen Platz 24 Stunden vor dem Abflug auswählen:

Als Bestätigung der vorläufigen Platzauswahl ist die per E-Mail des Fluggastes zugesendete Quittung.

Kosten für die Platzauswahl können auf Verlangen des Fluggastes in solchen Fällen zurückerstattet werden:

  • dem Fluggast wurde der gewählte und bezahlte Platz aus Verschulden von UIA oder der Reiseagentur/des Reiseagenten nicht gewährt;
  • wenn dem Fluggast in der Überführung in Zusammenhang mit dessen Krankheit oder der Krankheit seiner Familienmitglieder, welche mit ihm zusammen reisen, und infolge welcher er den Durchflug nicht tätigen kann oder den gewählten Platz nicht besetzen kann unter Bedingung der Vorlage einer auf entsprechende Weise angefertigter Bescheinigung aus einer medizinischen Anstalt.

In anderen Fällen werden die Kosten für die Platzauswahl nicht zurückerstattet, unter anderem wenn:

  • der Fluggast ein Sitzplatz ausgewählt hat, welches ihm entsprechend diesen Regeln und Bedingungen, unter anderem aus Sicherheitsgründen, nicht gewährt werden kann;
  • der Fluggast verzichtete auf den ausgewählten Platz nicht wegen Verschulden von UIA oder der Reiseagentur/des Reiseagenten;
  • der Fluggast absolvierte die Reise aus unabhängigen von UIA Gründen, außer Fällen, die oben aufgeführt wurden, nicht;
  • dem Fluggast wurde die Überführung nicht aus Verschulden von UIA verweigert, unter anderem in Fällen, die durch Punkt 12.2 der "Regeln der Luftbeförderung von Fluggästen und Gepäck von UIA" vorgesehen sind;
  • der Fluggast erscheinen nicht bei dem Check-In oder zum Reiseantritt an Bord des Luftfahrzeuges wegen eigenes Verschuldens.

Regeln und Verfahren der Zurückerstattung von Kosten:

  • da die Bezahlung mittels elektronischer Verfahren der Geldüberweisung (Bankkarte), werden die Geldmittel zurück auf die Zahlungskarte, von der die Zahlung ausgeführt wurde, zurückgezahlt.
  • Summen werden auf Grund einer Quittung und Dokumente, die die Person bestätigen, zurückgezahlt.
  • Mittel werden auf das Konto zurückgezahlt, von welchem die Zahlung getätigt wurde.
  • Mittel werden innerhalb von 7 Tagen nach der Wendung des Fluggastes bezüglich der Rückzahlung von Mitteln (Erhalt durch UIA einer Wendung des Fluggastes bezüglich der Rückzahlung von Mitteln) zurückgeführt. Im Falle der Unmöglichkeit das Geld innerhalb der angegebenen Frist zurückzukehren – innerhalb einer anderen Frist unter Absprache mit dem Fluggast.
  • UIA hat das Recht in der Rückzahlung von Mitteln zu verweigern, wenn der Fluggast diesbezüglich sich nachdem gewendet hat, als 1 Jahr vom Tag der Abfertigung einer entsprechenden Quittung vergangen ist.